Meisterwerke aus dem Musée Condé in Chantilly – Kassette

Erstmals ermöglicht es eine Edition, die phantastische Vielfalt und künstlerische Bedeutung der großartigen Handschriften einer der bedeutendsten Manuskriptsammlungen der Welt nicht nur eingehend zu erleben, sondern in einer streng limi­tierten Edition von weltweit nur 1000 Exemplaren auch zu besit­zen und sich an den Meisterwerken der Brüder Limburg oder eines Jean Fouquet zu erfreuen.

Meisterwerke aus dem Musée Condé in Chantilly – Kassette

Schloß Chantilly beherbergt wohl eine der eindruckvollsten und schönsten Bibliotheken der Welt – nicht umsonst gehört zu dem Bestand dieser Sammlung eine der bekanntesten Handschriften unsere Zeit die Très riches Heures du Duc de Berry.

Das wunderschöne Rennaisance-Schloss ganz in der Nähe von Paris wurde im 16. Jahrhundert von Anne de Montmorency erbaut und hat seither eine bewegte Geschichte durchlebt, bis es im 19. Jahrhundert schließlich vom Duc d’Aumal-dem Sohn des Bürgerkönigs Louis-Philippe– dem Institut de France vermacht wurde.

Die historische Bibliothek umfasst um die 700 Handschriften und 12000 wertvolle Bücher. Aus diesem großartigem Bestand erscheinen nun erstmals 10 Einzelseiten im Faksimile aus den schönsten und bedeutensten Handschriften dieser unglaublichen Sammlung. Die Blätter werden unter Passepartout in einer prunkvollen Lederkassette mit einer Applikation des Wappens, dass die Eingangspforte des Schlosses schmückt, wiedergeben. Ein umfassender Begleittext zu der Geschichte der Sammlung, des Schlosses und mit Bildbeschreibungen zu den einzelnen Seiten liegt als großformatiges Texteheft bei.