Städte der Welt

Die Welt, wie man sie damals kannte
Zwei Generationen vor Matthäus Merian schufen der Kölner Theologe Georg Braun und der flämische Kupferstecher Franz Hogenberg gemeinsam mit anderen erfahrenen Künstlern ihr großes Ansichtenwerk, das im Lauf der Jahrhunderte zunehmend Berühmtheit erlangte. Es enthält Ansichten und Pläne von Städten aus der ganzen damals bekannten Welt – Civitates Orbis Terrarum lautete daher auch der Titel des 1574 erschienenen ersten von sechs Bänden. Die großformatigen, liebevoll ausgestalteten und farbenfroh kolorierten Bilder sollten zusammen mit anekdotenreichen Beschreibungen den humanistisch Gebildeten ein neues Weltbild vermitteln.

Art.-Nr.: 62003 Kategorie:

Die älteste umfassende Sammlung realistischer Städteansichten aus der ganzen Welt.
Originalgetreue Faksimile-Edition aller sechs Bände aus deutschem Bibliotheksbesitz.

Detailgetreue Stadtansichten als historische Dokumente
Für unsere Kenntnis mittelalterlicher Städte vor den Zerstörungen des Dreißigjährigen Krieges und den barocken Umbauten sind diese vorzüglichen Radierungen von immenser Bedeutung, zumal sie neben detailgetreuen Bildern von Stadt und Landschaft viele zusätzliche Informationen liefern: Wappen, Genreszenen aus dem Alltag der Bauern oder Fischer, Einwohner, lokale Bräuche, Trachten, Schiffe und Fuhrwerke aller Art etc. In den zugehörigen Texten beschreibt Georg Braun die geographische Lage, die historische Entwicklung und die wirtschaftlichen Verhältnisse jeder abgebildeten Stadt lehrreich und amüsant zugleich.

Gewicht 8 kg
Größe 28 × 41 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Be the first to review “Städte der Welt”

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.